Unsere Chorleiter

Ute Schäfer

Ute Schäfer

Dirigentin und musikalische Leiterin

Ute Schäfer begann ihre musikalische Ausbildung am Klavier. Es folgte eine kirchenmusikalische C-Ausbildung (Orgel und Chorleitung). Von 1998-2002 absolvierte sie ein Studium der Gesangspägagogik an der Universität Koblenz-Landau, welches sie mit Auszeichnung abschloss. Es folgte ein Aufbaustudium im Fach Klavier.

Über einen langen Zeitraum sang Ute Schäfer in  semiprofessionellen Ensembles, z. B. dem Kammerchor Stuttgart und dem Chorwerk Ruhr mit Konzerttätigkeit und Einspielungen im In- und Ausland.

2012 absolvierte sie eine Stimmausbildung für Hörfunk- und Synchronsprechen an der Filmschauspielschule Berlin.

Ute Schäfer arbeitet seit vielen Jahren als Chorleiterin und Stimmbildnerin. Ihr Fokus liegt dabei auf der chorischen Stimmbildung – individuelle Stimmen so zu fördern und zu schulen, dass sie gesund bleiben und im Zusammenspiel mit anderen ein homogener Chorklang entsteht.

In den letzten Jahren beschäftigte sie sich besonders mit speziellen Gesangs- und Stimmbildungstechniken, hier besonders mit der Complete Vocal Technique (Kurse bei Lindsay Lewis und Martin Carbow) und der Chorphonetik (Wolfgang Saus). Die intensive Auseinandersetzung mit diesen beiden Methoden gab ihr viele Impulse für Veränderung und Optimierung ihrer Chorarbeit.

Neben ihrer Tätigkeit als Chorleiterin des Frauenchores Belcanto Hadamar gibt Ute Schäfer seit vielen Jahren Stimmbildungsworkshops für Chöre im Raum Limburg und Einzelunterricht für Chorsänger/innen.

Wolfgang Saus

Wolfgang Saus

Obertongesangs- und Klangcoach

Wolfgang ist eine weltweit anerkannte Kapazität auf dem Gebiet des Oberton-Singens und zählt als Pionier des westlichen polyphonen Obertongesangs. Sein Bestreben ist es, seine Kenntnisse und Erfahrungen mit Stimme und Klangspektrum im Rahmen auch von klassischer Chormusik zu Anwendung zu bringen. Er betreut viele Projekte im In- und Ausland und ist zusammen mit Steffen Schreyer Mitgründer und -leiter des Europa Obertonchores. Seine mit allen Bereichen des Obertonsingens zusammenhängenden Kenntnisse in Anatomie/Physiologie, Musik, Physik und Mathematik sind herausragend und sein Unterrichtskonzept ist didaktisch hervorragend.

Er ist Autor des Fachbuchs “Oberton Singen”, der Lehr-DVD “The Overtone Workshop”, internationaler Fachpublikationen, und er ist Miterfinder und -entwickler der Klangvisualisierungssoftware Overtone Analyzer. Als klassisch geschulter Bariton ist er in der zeitgenössischen und experimentellen Musik ebenso zu Hause wie in der klassischen Kammermusik.  Er sammelte Chorerfahrung in mehr als 70 (!) Chören und vertiefte seine Studien des Ensemblegesangs durch Fortbildungen, u. a. bei den Kings Singers aus Cambridge. Er arbeitete mit Musikern wie Gidon Kremer und unter Dirigenten wie George Prêtre, Helmut Rilling, Anders Eby, Fritz ter Wey, Wolfgang Seeliger und Steffen Schreyer. Er ist Mitglied der von Steffen Schreyer geleiteten Europäischen Vokalsolisten.


Wolfgangs Homepage →