Mitsingen

Haus am Steinberg Goslar

Wie kann ich mitsingen?

Du bist experimentierfreudig und hast Chorerfahrung oder leitest einen Chor? Und Du möchtest ein neues Potenzial Deiner Stimme entdecken? Dann könnte Dich die Teilnahme an einer der Projektwochen interessieren.

Der Europa Obertonchor ist ein Projektchor mit Workshopcharakter. Zweimal im Jahr hast Du Gelegenheit, zusammen mit 20 bis 40 interessanten Menschen aus Europa für eine Woche in die Welt der Obertöne im Chorklang einzutauchen. Obertongesangserfahrung wird nicht vorausgesetzt ist aber natürlich willkommen. Zusätzlich zu Chorproben gibt es nachmittags Workshopangebote, wo Du einiges über das Obertonsingen lernen kannst. Die Chorleiter behalten sich vor, einzelne Programmpunkte unterschiedlich zu besetzen.

Anmeldung

Programm

Der Europa Obertonchor stellt die Obertöne in den Mittelpunkt der Musik und auch der Stimm- und Chorklangarbeit. Zur Aufführung gelangen sowohl Chorwerke, die ausdrücklich für Obertongesangstechnik geschrieben wurden, als auch klassische Chorliteratur verschiedenster Musikgattungen. Auch chorische Improvisationen und Klangflächen werden auf die Bühne gebracht. Einige Werke wurden eigens für den EOC geschrieben und werden von uns uraufgeführt.

Wir singen überwiegend nach Noten. Einige Stücke sind konventionell komponiert, andere erfordern Obertongesangstechnik mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Einfache Obertonpartien können ohne jegliche Vorkenntnisse von jedem Chorsänger bewältigt werden. Sänger ohne Obertonerfahrung können entweder Grundlagen des Obertongesangs in den Nachmittagsworkshops zu erlernen oder auch ohne Obertöne singen. Erfahrene Obertonsänger erhalten die Möglichkeit, auch komplexere Obertonchorwerke in Kammerbesetzung und Soloparts zu singen.

Chorphonetik

Eine zentrale Rolle in den Proben und in den Workshops spielt die obertonbasierte Chorphonetik, die Arbeit an der Klangfarbe und der Vokalabstimmung. Der Chor hat die Entwicklung des Stimmklangs jedes einzelnen Sängers zum Ziel. Den Chor kennzeichnet die Bereitschaft zu experimentieren und die Grenzen von Stimme zu erforschen. Die Einstudierung der Stücke ist daher nur einer der Aspekte der Chorarbeit. Durch die tägliche intensive Beschäftigung mit den Obertönen finden die Teilnehmer einen ganz neuen Zugang ihrer Stimme und zum Hören. Die reine Intonation und die Klangfarbe erhalten im Licht der Obertöne eine neue Bedeutung.

Ablauf einer Probenwoche

Am ersten Tag werden alle neuen Sänger von unseren Chorleitern angehört. So können sie sich ein genaues Bild von der Gruppe machen und Tipps zur Stimmentwicklung geben. Im Verlauf der Chorwoche ist es möglich, dass auch in kleinen Gruppen geprobt wird.

Vormittags und abends sind gemeinsame Chorproben, nachmittags werden Workshops rund um Stimme und Klangfarbe angeboten. In Kleingruppen werden Grundtechniken des Obertongesangs neu erlernt, verfeinert und angewendet.

Zur Tradition gehören auch nächtliche Jam Sessions, Ausflüge und Feiern.

Foto: Wolkenkratzer CC BY-SA 3.0 Wikimedia